IFM - Real Estate user Group
> Zum Inhalt

Forschungsschwerpunkte und Ansprechpersonen an der TU Wien


Institut für Hochbau und Technologie

Bauphysik und Schallschutz

Ao. Univ. Prof. Dr. Thomas Bednar

Ass. Prof. Dr. Azra Korjenic Korjenic

  • Modell-Simulation-Entwicklungen:
    • Entwicklung und Benutzung von Modellen für das hygrothermische und akustische Verhalten von Baukonstruktionen und Gebäuden
    • Entwicklung numerischer Simulationsmodelle zu Berechnung von Siedlungen mit der Aufgabe die nachhaltige und energieeffiziente Entwicklung der gebauten Umwelt zu begleiten
    • Integration des NutzerInnenverhaltens in die Siedlungssimulationen

  • Berechnungen / Messungen:
    • Simulations- und Messmethoden für Wärmeschutz, Feuchteschutz, Raumakustik, Bauakustik und Umgebungslärmprognose
    • Messmethoden für Materialkenngrößen und Dauerhaftigkeit
    • Berechnung der bauphysikalischen Performance von Konstruktionen und Gebäuden (Energieeffizienz, Schallschutz, Brandschutz, Dauerhaftigkeit)
    • Klimawandel - Gebäude - Gebäudetechnik – Behaglichkeit
    • Sicherheitskonzepte und Lebensdauerprognose für die Planung von Bauteilen und Gebäuden
    • Stoff- und Energieströme im Lebenszyklus

  • Weiterentwicklung, Optimierung:
    • Entwicklung und Optimierung von ökologischen Baustoffen/Dämmmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen
    • Optimierung von Ingenieurbauwerken (energetische, hygrische und akustische (Emissions- und Immissionsanalyse) Optimierung)
    • Entwicklung von Bauteilen für hohen Innenklimakomfort und hohe Energieeffizienz
    • Städteoptimierung -Virtuelle Städte zur nachhaltigen und energieeffizienten Entwicklung der gebauten Umwelt

Zentrum für Informations- und Facility Management

Ao. Univ. Prof. Dr. Alexander Redlein

  • Wirtschaftlichkeit von FM („Value Added by FM“)
  • Prozesse im Facility Management
  • Integrated Facility Services 
  • Internes Kontrollsystem (IKS) auf Basis von SOX

To top


Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung

Dr. Thomas Dillinger

  • Örtliche Entwicklungsplanung
  • Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung
  • Kommunales FM
  • Örtliche Entwicklungskonzepte und deren wirtschaftliche Auswirkungen
  • Lebenszyklusorientierte örtliche Planung

To top


Rechnergestützte Automation

ao.Univ. Prof. Dr. Wolfgang Kastner

  • Verteilte Automation
  • Vernetzte Gebäudetechnik
  • Intelligentes Wohnen
  • Netzwerksicherheit
  • Integration
  • Informationsmodellierung
  • Smart Grids

To top


Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik

 

Boden- und Immobilienmarkt

Univ. Prof. Dr. Michael Getzner

Dr. Gerlinde Gutheil-Knopp-Kirchwald

  • Immobilienmarktanalysen
  • Flächen- und Raumbedarf von gewerblichen und öffentlichen Nutzungen
  • Lebenszyklusbetrachtung von Infrastrukturprojekten
  • Fiskalische Rentabilität von Stadtentwicklungsprojekten
  • Einfluss ökologischer und sozioökonomischer Faktoren auf Immobilienpreise (Energiekennzahl, …)

To top


Fachbereich Stadt- und Regionalforschung

 

Immobilienbewertung und Marktbeobachtung

Ao. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Feilmayr

Ao. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Blaas

  • Statistische Methoden der Immobilienbewertung
  • Modell der Hedonischen Preise 
  • Zeitliche Entwicklung (Index) von Immobilienpreisen (Kleinimmobilien: Wohnungen, Familienhäuser, Baugründe, Büromieten)  
  • Räumlicher Index von Immobilien (Kleinimmobilien; Zählsprengel und Gemeinden österreichweit)
  • Bewertung von Einzelimmobilien (Kleinimmobilien, österreichweit adressenscharf) 
  • Smart Cities

To top


Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung

Univ. Prof. DI Christoph Achammer

Ass. Prof. Dr. Iva Kovacic

Der Forschungsbereich für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung verfügt über ausgewiesene Erfahrung in der Praxis, Forschung und Lehre in der Konzipierung, Planung und im Bau von Fertigungsbetrieben und gewerblichen Bauten.

Der Forschungsschwerpunkt liegt auf der integralen, Lebenszyklus-orientierten Planung unter Berücksichtigung der ökonomischen, ökologischen, soziokulturellen und institutionellen Aspekten der Nachhaltigkeit. 

Zu unseren methodischen Kernkompetenzen zählen:

  • Gebäudezertifizierung (ÖGNI/DGNB)
  • Lebenszykluskosten-Berechnung 
  • BIM (Building Information Modelling)
  • Post Occupancy Evaluation
  • Qualitative und quantitative Erfassung der Integralen Planung (sozial-empirische Forschungsmethoden, Experiment…)

To top


Institut für Architektur und Entwerfen

 

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Karin Stieldorf

  • Energieaktive Gebäude
  • Siedlungen und räumliche Infrastrukturen