Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

Dissertationen

Die thematische und methodische Vielfalt des Doktoratsprogramms unterstreicht die transdiziplinäre, an den Erscheinungsformen und Potenzialen kultureller Praxis orientierte Ausrichtung des Schwerpunkts Visuelle Kultur.

Das Programm steht in Austausch mit verschiedenen lokalen, nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen. Inhalte und Ergebnisse dieser Forschung werden in öffentlichen Veranstaltungen, Konferenzen und Seminaren laufend diskutiert. Im Oktober 2010 organisierte das Doktoratsprogramm Visuelle Kultur die internationale Konferenz space re:solutions: Intervention and Research in Visual Culture.


Aktuelle Dissertationsprojekte:

Florian Gruber
Fluid Spaces – Contemplative Strategies for Urban and Virtual Environments

Inge Manka
Der Ort als Archiv – Zum Verhältnis von Architektur, Erinnerung und Archiv

Marianna Milioni & Daniel Hora
Prototype of Urban Equation

Marie-Madeleine Ozdoba
Überlegungen zu einem ästhetischen Diskurs in der Architektur

Nicole Pruckermayr
Haut als Distanzerfahrung

Christian Rabl
Themed Architecture in der Perspektive eines kontingenztheoretischen Rezeptionsmodells

Karin Reisinger
Grass without Roots: Eifel, Gorongosa and Losiny Ostrov

Andrea Seidling
Commons: Öffentlichkeit und offener Raum

Amila Sirbegovic
Migrationsbedingtes Wohnen am Beispiel der bosnischen Migration

Stefanie Wuschitz
Entwicklerinnen interaktiver Technologien im öffentlichen Raum


Nada Zerzer
Sprache sehen