Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

1 Please shut up and feel!

Univ.Prof. MAURICE BENAYOUN
LVA: 258.025 Visuelle Kulturen VO 2.0h

Visuelle Kulturen bietet eine innovative und spezialisierte Ausbildung in den wichtigsten Bereichen visueller Kultur und in transdisziplinärer, kunstnaher Architekturpraxis. Studierende dieses Moduls erwerben übertragbare Kenntnisse und Fertigkeiten in den Feldern von Kunst- und Kulturtheorie, digitalen Medien, künstlerischer Praxis und neuen Architekturströmungen. Ziel von Visueller Kultur ist die Erarbeitung von Modellen, Architektur über die Vielfalt von kulturellen Effekten zu verstehen, durch die immer neue Bedeutungen und Werte in das komplexe Verhältnis von Körpern, Räumen und Medien eingebracht werden.

Mit wechselnden inhaltlichen Schwerpunktsetzungen vermittelt Visuelle Kulturen einen Einblick in die Vielfalt der Veränderungen visueller und materieller Kultur unter den Einflüssen von Digitalisierung, Mediatisierung und Globalisierung. Entlang von Projekten der Kunst- und Architekturwelt reflektieren wir diese Entwicklung als einen komplexen Prozess, der unsere sozialen Wahrnehmungen in Überlagerungen von ästhetischer, kultureller und politischer Praxis grundlegend neu organisiert. Die Problematiken von digitaler Kunst und Architektur, Medientechnologie und neuen Bildwelten werden mit der Produktion psychischer Räume und subjektiver Phantasien in Verbindung gesetzt und aus einer interdisziplinären Perspektive anhand von verschiedenen psychoanalytischen, kunst- und kulturtheoretischen Beiträgen untersucht.

Im Wintersemester 2006/07 wird Visuelle Kulturen vom internationalen Video- und Medienkünstler Maurice Benayoun abgehalten.

So lets say that I will speak about space shifting, walls of information, about survival processes, about responsive environments, about vanishing walls, about visual concrete, about solid lighting, about tangible sound, about the smell of emptiness, about listening to the space between two possible walls, about building by removing matter in a world full of memories...

www.benayoun.com

Arbeiten:

Lavinia Gazia, Vlatko Lazov, Carmen Orti, Mika Veingerl Schnitz Museum Generator

Michael Nitsche, Bastian Beilke, Stefanie Diwischek, Christina Simmel, Nikolaus Hartmann 
amuseum

Daniela Schadauer, Florian Kienesberger, Thomas Garcia, Katharina Zerlauth, Johannes Zotter Schnitz Museums Generator