Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

1 Networked Cultures - Conversations


Ao.Univ.Prof. DI Mag. Dr. PETER MÖRTENBÖCK
LVA: 258.024 Visuelle Kulturen VO 2.0h

Netzwerke sind die prägende Charakteristik räumlicher Organisation des 21. Jahrhunderts. Netzwerke haben die Formen unseres kulturellen Zusammenlebens und Kommunizierens ebenso verändert, wie die Art in der wir Räume produzieren und erfahren. Die LV Visuelle Kulturen stellt verschiedene Facetten jener Netzwerkkreativität vor, die in den letzten Jahren zu einem dichten Gefüge an transversalen Praxen in Kunst, Architektur und urbanem Aktivismus geführt hat: Von Globalisierungskritik und geopolitischer Intervention bis zur Produktion von Gegengeografien und utopischen Gemeinschaften haben sich komplexe Felder entwickelt, in denen kollaboratives Handeln stattfindet und zu neuen Räumen führt.
Anhand von Videoaufzeichnungen aktueller Gespräche mit TheoretikerInnen, KuratorInnen, KünstlerInnen und ArchitektInnen wie Eyal Weizman, Stefano Boeri, Irit Rogoff, Marjetica Potrc, Kyong Park, Florian Schneider, Ursula Biemann, Ricardo Basbaum, Vasif Kortun und vielen anderen hinterfragen wir den im Kunst- und Architekturbereich ausgetragenen Versuch, einen ‚geteilten Horizont’ (Brian Holmes) im Bearbeiten der räumlichen Gegenwart zu entwickeln.