Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

Outdoorsculptur_w
Bild: Erwin Wurm - Outdoor Sculptures Teipei 2000 

Ao. Univ. Prof. Dr. phil. ERNST STROUHAL, Ao. Univ. Prof. Dr. phil. ROBERT PFALLER
LVA: 264.032 Kultur- und Geistesgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Kunstproduktion VU 2.0h

Im Wintersemester werden wir uns entlang von Beispielen aus der ästhetischen Theorie von Kant bis zur Gegenwart und der künstlerischen Praxis von Marcel Duchamp bis Damien Hirst mit den folgenden Fragen beschäftigen:

Worüber sprechen wir, wenn wir sagen, das ist schön?

Kann man Werke machen, die keine Kunstwerke sind?

Wie kommt ein ästhetisches Objekt zu seinem Wert?

Ist der Wert ein Teil des Werkes?



Geplant sind im Wintersemester ein bis zwei Exkursionen und Ausstellungsbesuche mit anschließender Diskussion. Exkursionen, Auswahl der Texte und Zeugniserwerb werden bei der Vorbesprechung festgelegt.


Textsammlungen:

Charles Harrison, Paul Wood (Hrsg.): Kunsttheorie im 20. Jahrhundert. Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Bd. 1: 1895 – 1941, Bd. 2: 1940 – 1991. Hatje Cantz Verlag. Ostfildern Ruit 2003

Dieter Henrich, Wolfgang Iser (Hrsg.): Theorien der Kunst. Suhrkamp. Frankfurt/M. 1999

Thomas Macho, Manfred Moser, Christof Subik (Hrsg.): Arbeitstexte für den Unterricht. Ästhetik. Reclam. Stuttgart 1986