Visual Culture Unit
> Zum Inhalt



Ao.Univ.Prof. Dr. ROBERT PFALLER und Ao.Univ.Prof. Dr. ERNST STROUHAL
LVA: 264.032 Kultur- und Geistesgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Kunstproduktion VO 2.0h


AN DEN GRENZEN DES ANSTANDS. Immanenz und Übertretung im Leben und in der Komödie

Üblicherweise wird Kultur als eine Ordnung von Verboten aufgefasst: als Inzestverbot, als Verbot der Emission von Körperflüssigkeiten oder obszönen Geräuschen etc. Georges Bataille hingegen hat gezeigt, dass die Kultur nicht nur verbietet, sondern ebenso sehr auch Gebote zur Übertretung dieser Verbote bereitstellt. Unter bestimmten Bedingungen wird das Untersagte nicht nur möglich, sondern geradezu mondän. Nicht selten sind das die Bedingungen der Komödie. Wo sonst könnte man z. B. einen Herrn in Frauenkleidern zu Marilyn Monroe ins Bett steigen sehen?

Die Lehrveranstaltung wird die Problemstellung anhand ausgewählter Filmkomödien untersuchen.

Ort: 
Seminarraum 2, Institut für Kunst und Gestaltung – TU Wien, Karlsgasse 11, 1040 Wien

Zeit:
6 Blocktermine: jeweils Fr 11-14 Uhr: 15.10.2010 (Vorbesprechung), 29.10.2010, 12.11.2010, 26.11.2010, 03.12.2010 und 10.12.2010