Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2018

Das Modulprogramm 2018/19 beschäftigt sich mit 'Bau-Kapital' als Teil einer globalen Entwicklung, in der Entscheidungen über unser gesellschaftliches Zusammensein, über städtische Bauvorhaben und Infrastrukturen immer mehr zur Domäne von Finanzinstitutionen und Beratungsunternehmen werden. Mit welchen kulturellen Referenzen, Technologien und Spekulationen ist Architektur in dieser Entwicklung beteiligt? Und welche Art von Kultur entsteht, wenn die gebaute Umwelt nicht nur ein Behälter für die Produktion von Waren, sondern selbst eine investitionsreiche Ware ist?

Das Spektrum der in den Vorlesungen und Übungen des Moduls behandelten Themenfelder reicht von neuen Entwicklungen einer postkapitalistischen Baukultur bis zur Erwirtschaftung von finanziellem, sozialem und affektivem Kapital durch Stadtprojekte, und von der philosophischen Dimension des Gewinnstrebens bis zur Frage von kapitalem Einfluss in Kunst und Medien.

Kernfächer im Wintersemester 2018/19:

LVA GegenwartskulturDIE ORGANISATION DER ZUKUNFT

LVA Kunst als ArchitekturkonzeptSTADT-RAUM UND BAU-KAPITAL

LVA Visuelle Kultur der StadtIMAGINING THE FUTURE

LVA Angewandte KulturtheorieDAS ALLGEMEINE UND DAS BESONDERE

LVA Regime des VisuellenTHE CITY AS INTERFACE


Ergänzungsfächer:

LVA Architekturen des AlltagsSTADT-GRENZEN UND BAU-KAPITAL

LVA Neue Modelle von Kultur und KunstproduktionNEUE MODELLE DER ZUKUNFT