Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

Peter Mörtenböck ist Universitätsprofessor für Visuelle Kultur am Institut für Kunst und Gestaltung der Technischen Universität Wien sowie Visiting Fellow im Department of Visual Cultures des Goldsmiths College, University of London, wo er 2005 die Forschungsplattform Networked Cultures initiiert hat. 

Gastprofessor für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz 2000/01 und Vertretungsprofessor für Medienästhetik an der Universität Paderborn 2002. Marie Curie Intra-European Fellow, Goldsmiths, University of London 2005-2007. 2008 Stirling Lecture Prize, commendation.

Seine aktuelle Forschung richtet sich auf eine Verschränkung von Fragen künstlerischer Produktion mit der heutigen Veränderung sozialer, räumlicher, politischer und ökonomischer Kontexte. Dazu gehören u.a. die Forschungsprojekte Networked Cultures (2005-2013), Other Markets (2010-2015), Sea of Marble (2010-2011) und World of Matter (2011-2016). In diesen Projekten untersucht er gemeinsam mit einem internationalen Netzwerk von KünstlerInnen, ArchitektInnen, KuratorInnen, Kunst-, Medien- und KulturwissenschafterInnen das Zusammenspiel künstlerischer Produktion mit kulturellen Prozessen, Rohstoffpolitiken, Netzwerk-Kreativität, globaler Ökonomie, Migrations- und Bildungsfragen.

Publikationen

Mehr als 100 Aufsätze zu zeitgenössischer Kunst, Architektur und visueller Kultur in Fachbüchern und internationalen Fachzeitschriften wie Grey Room, Architectural Research Quarterly und Third Text.

BÜCHER


BUCHBEITRÄGE (AUSWAHL)

  • 'Tent Cities, People’s Kitchens, Free Universities – The Global Villages of the Occupy Movement', in Doina Petrescu and Kim Trogal (eds.): The Social (Re)Production of Architecture. London: Routledge (erscheint 2016).
  • 'Krisenexperimente: Symbolische, physische und soziale Besetzungen von Stadtraum', in Florian Dreher and Kerstin Faber (Hg.): New Babylon – Architecture and Urbanism After Crisis. Leipzig: Spector Books (erscheint 2016).
  • 'From Urban Talent to Commodity City: Encountering marketplaces in the informal economy', in Jonathan Darling and Helen Wilson (Hg.): Encountering the City: Urban Encounters from Accra to New York. London: Ashgate, 2016.
  • 'Materials of Commemoration: The Changing Landscape of Mauthausen', in Suzana Milevska (Hg.): On Productive Shame: Reconciliation and Agency, Publication Series of the Academy of Fine Arts Vienna, Vol. 15. Berlin: Sternberg, 2015.
  • 'Sammlungen des Protests: Von der Occupy-Bewegung zum Verwahren der Versammlung', in Andreas Hudelist et al. (Hg.): Protestgebiete: Interdisziplinäre Perspektiven auf Raum und Widerstand. Novo mesto: arte4, 2015.
  • 'A World of Matter', in Inke Arns und HMKV (Hg.): World of Matter. Berlin: Sternberg, 2015.
  • 'Die bewegte Stadt: Demokratiepolitische Potenziale sozialer Bewegungen am Beispiel der Occupy-Bewegung', in Wolfgang Kastrup and Helmut Kellershohn (Hg.): Kapitalismus und/oder Demokratie: Beiträge zur Kritik 'marktkonformer' Demokratieverhältnisse, Edition DISS, Vol. 36. Münster: Unrast, 2014.
  • ‘Network Economies of Waste’, in Juliet Steyn und Nadja Stamselberg (Hg.): Breaching Borders: Art, Migrants and the Metaphor of Waste, London: I.B. Tauris, 2014.
  • ‘Marktplätze der Öffentlichkeit‘, in Caroline Schmitt und Asta Vonderau (Hg.): Öffentlichkeiten in Bewegung. Formationen von transnationalen Kommunikations- und Handlungsräumen. Bielefeld: transcript, 2014.
  • ‘Strittige Öffentlichkeiten: Die Besetzung der Ökonomie’, in Andreas Langenohl und Dietmar J. Wetzel (Hg.): Finanzmarktpublika, Reihe Wirtschaft und Gesellschaft. Wiesbaden: VS publishers, 2013.
  • ‘Platzbewegungen: Expeditionen in den Raum der Versammlung’, in Bastian Lange, Gottfried Prasenc und Harald Saiko (Hg.): Ortsentwürfe – Urbanität im 21. Jahrhundert. Berlin: Jovis, 2013.
  • ‘Visual Culture’, in schnittpunkt (Hg.): Handbuch Ausstellungstheorie und -praxis. Wien, Köln und Weimar: Böhlau/UTB, 2013.
  • ‘The Architecture of Informal Trade’, in Aleksandra Wasilkowska (Hg.): Shadow Architectures. Warschau: The Other Space Foundation/Fundacja Inna Przestrzen, 2013.
  • ‘The Political Aesthetics of Counter-Terrorism Design’, in Gary Boyd und Denis Linehan (Hg.): Ordnance: War Architecture and Space. Farnham und London: Ashgate, 2012.
  • ‘Not for Sale’, in Sabine Pollak (Hg.): Superstadt! Zur Zukunft der Stadt zwischen Linz, London und Shanghai. Wien: Sonderzahl Verlag, 2012.
  • ‘Trading Places: Architectures of Informal Markets’, in Andrew Ballantyne und Christopher Smith (Hg.): Architecture in the Space of Flows. London: Routledge, 2011.
  • ‘Shifting Waters’, in Güven Incirlioglu und Hakan Topal (Hg.): The Sea-Image: Visual Manifestations of Port Cities and Global Waters. New York: New Gray, 2011.
  • ‘A Practice Without Discipline’, in Sabine Hochrieser, Michael Kargl, Birgit Rinagl und Franz Thalmair (Hg.): CONT3XT. Nürnberg: Verlag für moderne Kunst, 2011.
  • ‘Widmungen. Planungsprozesse und andere Teilnahmen am Recht auf Straße‘‚ in Angela Heide und Elke Krasny (Hg.): Aufbruch in die Nähe: Wien Lerchenfelder Straße. Wien: Turia + Kant, 2010.
  • ‘Zwischen Palmen und Zypressen – Zivilgesellschaftliche Begegnungen im Raum der Ströme’, in Irene Nierhaus et al. (Hg.): Landschaft, Gehäuse, Orientierung. Berlin: Reimer Verlag, 2010.
  • ‘Networked Cultures’, in Helmut Anheier und Yudhishthir Raj Isar (Hg.): Cultures and Globalization Cultural Expression, Creativity and Innovation. London: Sage, 2009.
  • ‘Networked Cultures’, in Gulsen Bal (Hg.): Open Space – Mapping Contemporary Creative Practice. London: Divus, 2009.
  • ‘Crossing the Mediterranean: Networked Agencies in Art and Culture’, in: Russian Academy of Sciences (Hg.): Hierarchy and Power in the History of Civilizations. Moskau und New York: Editorial URSS, 2009.
  • ‘Hürdenläufe der Ermächtigung’, in: Birgit Richard und Alex Ruhl (Hg.), Konsumguerilla. Frankfurt, Campus Verlag, 2008.
  • ‘Plan ve Çatışkı: Ağ Örgüsüne Dahil Olan Istanbul’, in Gulsen Bal (Hg.): Türkiye'de Dün-Bugün Dönüşümleri. Istanbul: Kitap Yayinevi, 2008.
  • ‘Skriptlose Räume: Architekturen des Cyberspace’, in: DAM Deutsches Architektur Museum (Hg.), Architektur und Wahrnehmung. Darmstadt, Verlag Das Beispiel, 2003.
  • ‘Cruising Architectures – Landschaften des Begehrens’, in: Universität der Künste Berlin (Hg.), Identität und Individualisierung. UdK Berlin, 2002.
  • ‘Nobody Knows Me, and I Like That’, in: Felicitas Konecny und Irene Nierhaus (Hg.), räumen: Baupläne zwischen Architektur, Raum, Visualität und Geschlecht. Wien, Selene, 2002.


BEITRÄGE IN REFERIERTEN ZEITSCHRIFTEN (AUSWAHL)


BEITRÄGE IN ANDEREN FACHZEITSCHRIFTEN (AUSWAHL)

  • ‘Informal Worlds’, cityscapes 7 (Futurity), November 2015.
  • ‘Europäische Protestkultur: Platzbesetzungen zwischen Justizgewalt und Musealisierung’, archithese (Die Architektur Europas / Fresh Europe) 6/2014.
  • ‘Performance des Protests’, in Kunstforum International 224 (Urban Performance II), 2013.
  • ‘Occupy: Demonstrationen von Protest’, Malmoe 61, Dezember 2012.
  • ‘Informal Urbanism’ - Gespräch mit Alfredo Brillembourg und Hubert Klumpner (Urban Think Tank), KONstruktiv – Zeitschrift der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten 284, Dezember 2011.
  • ‘At Home in the World’, P.E.A.R. – Paper for Emerging Architectural Research (Dwelling), 4, 2011.
  • 'Grauzonen des Handels’, Bildpunkt (anders handeln), Sommer 2011.
  • ‘The Art of Living With Strangers: Risk Taking in the Space of Flows’, The Myth of Europa, 7, Oktober 2009.
  • ‘Network Operations: Nodal Points and Other Shapes of Global Networkification’, Junk Jet, c/o Institut Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (igma), Universität Stuttgart, 2/2008.
  • ‘Operation Desert’, Monu 08 - Magazine on Urbanism (Border Urbanism), 2008.
  • ‘Networked Cultures’, in: FeedBack (Hg. Elpida Karaba und Nayia Yiakoumaki) 04, London, Metamute, 2007.
  • ‘How Can We Support You?’, in: Celine Condorelli und Gavin Wade (Hg.), How Can We Support You?, Birmingham, 2007.
  • ‘Parallel Economies’, in B+B (Hg.), The 2007 Almanach of Political Art, re:union. London, 2007.
  • ‘Umkämpfte Räume/Contested Spaces Konflikte, Netzwerke und die geokulturelle Praxis europäischer Architektur', Architektur Aktuell, 7-8/2006.
  • ‘Happy Slapping Urban Violence in the Age of Camera Phones’, Monu 05 - Magazine on Urbanism (Brutal Urbanism - Violence and Upheaval in the City), 2006.
  • ‘Kollektives Schreiben: Ästhetische Interventionen im urbanen Raum’, RAUM 54, 2004.
  • ‘Dasselbe, und mehr davon! Neue Modelle sozialer Organisation’, HdA Dokumente 15/16, 2003.
  • ‘Digitale Welten: Nichtwissende User - Ahnungslos Beteiligte', archithese (Neue Medien), 4/2002.
  • ‘Identitäten und Identifikationen’, archithese (Gestaltung als Obsession), 6/2001.
  • ‘Virtual Landscapes’, dérive 05, 2001.
  • ‘Animierte Andere – Architektur und die digitale Produktion des Lebens’, Der Architekt (Grenzgänge – Erkundigungen zum Verhältnis von Körper und Raum), 8/2001.
  • ‘Zwischen den Teichen schwimmen - Technologische Subjekte, korporative Landschaften, digitale Körper’ / ‘Swimming Between Ponds - Technological Subjects, Corporative Landscapes and Digital Bodies’, Architektur Aktuell 246/247, 10/2000.


Lehre:
Gegenwartskultur 15/16: Postkapitalismus
Neue Modelle von Kultur und Kunstproduktion 15/16: Neue Modelle von Akkumulation
Gegenwartskultur 14/15: Crowds
Neue Modelle von Kultur und Kunstproduktion 14/15: Neue Modelle des Eingreifens
Gegenwartskultur 13/14: Anders Handeln
Neue Modelle von Kultur und Kunstproduktion 13/14: Neue Modelle des Handelns
Gegenwartskultur 12/13: Krisenräume, Proteste, Besetzungen
Neue Modelle von Kultur und Kunstproduktion 12/13: Occupy!
Visuelle Kulturen 11/12: Netzwerk Kultur
Research Lab 11/12: Ressourcenflüsse: vom Autokino zum Flohmarkt
Visuelle Kulturen 10/11: Networked Cultures
Research Lab 10/11: Grauzonen
Visuelle Kulturen 09/10: Networked Cultures
Research Lab 09/10: Informelle Märkte
Visuelle Kulturen 08/09: Networked Cultures
Research Lab 08/09: Labor Kritischer Raumpraxis
Visuelle Kulturen 07/08: Networked Cultures - Conversations
Research Lab 07/08: Networked Cultures - Maps