Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

Sigrid Hauser, geboren in Meran, Studium der Architektur, Diplom, Dissertation und Habilitation an der Technischen Universität Wien. Seit 1996 Professorin für Architekturtheorie am Institut für Architektur und Entwerfen der Technischen Universität Wien.

Autorin von zahlreichen Publikationen zu Architektur und Kunst, u.a.: 

  • Idee, Skizze, ... Foto – Zu Werk und Arbeitsweise Lois Welzenbachers, Wien: Löcker, 1990
  • Sprache – z.B. Architektur, Wien: Löcker, 1998
  • 'Annähernde Entfernung / Approaching Distance', in: Walter Niedermayr, Reservate des Augenblicks / Momentary Resorts, Cantz, Ostfildern-Ruit 1998 
  • 'Die Stadt zwischen Erinnerung und Gedächtnis', in: Peter Mörtenböck (Hg.), Visuelle Kultur: körper – räume – medien, Wien: Böhlau, 2003 
  • 'Bilder mit Folgen / Images with Sequels', in: Marion Piffer Damiani (Hg.), Josef Rainer, Wien-Bozen: Folio, 2004 
  • 'Tone, Glasuren, Blendwerke', in: Gerold Tusch, In den geschickten Polsterungen der Sinne, Weitra: Bibliothek der Provinz, 2006 
  • 'Kafkas Architektur und/oder Die Realisierbarkeit der literarischen Vision', in: Karin Harrasser, Roland Innerhofer (Hg.), Bauformen der Imagination / Ausschnitte einer Kulturgeschichte der architektonischen Phantasie, Wien: Löcker, 2006 
  • 'Vals und die Geschichte des Bades', in: Peter Zumthor, Therme Vals, Zürich: Scheidegger & Spiess, 2007
  • Kafkas Raum im Zeitalter seiner digitalen Überwachbarkeit, Wien: Löcker, 2009
  • Der Fortschritt des Erinnerns - Mit Walter Benjamin und Dani Karavan in Portbou, Wasmuth, 2010


Lehre: 
Kunst als Architekturkonzept 11/12 
Architekturen des Alltags 11/12