Visual Culture Unit
> Zum Inhalt

4 Angewandte Kulturtheorie | LVA: 264.096

Univ.-Prof. Dr. ROBERT PFALLER 
Univ.-Prof. Dr. ERNST STROUHAL
LVA: 264.096 Angewandte Kulturtheorie, VO 1,0h/1,0ECTS

Vorbesprechung: Fr., 08.11. 2018, 11:00 Uhr, TU Seminarraum 8, Hauptgebäude

 

ORNAMENT UND VERBRECHEN

Über das Notwendige und das Überflüssige in Populärkultur, Architektur und Kunst

Ist das Schöne das Verschwenderische an den Dingen und den menschlichen Gesten? Oder ist es, im Gegenteil, gerade dasjenige, woran nichts zuviel ist? Wie halten wir es heute, rund 110 Jahre nach der Polemik von Adolf Loos mit dem Verhältnis von Funktion und Form?

Literatur:
Adorno, Theodor W.: Funktionalismus heute, in: ders. Gesammelte Schriften Bd. 10.1: Kulturkritik und Gesellschaft I. Prismen. Ohne Leitbild, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1977: 375-395
Bataille, Georges: 2001 Die Aufhebung der Ökonomie. 3., erweiterte Aufl. München: Matthes & Seitz
Loos, Adolf: 2000 Ornament und Verbrechen. Ausgewählte Schriften. Die Originaltexte, hg. v. Adolf Opel, Wien: Prachner
Pollak, Sabine: 2004 Leere Räume. Weiblichkeit und Wohnen in der Moderne. Wien: Sonderzahl
Strouhal, Ernst: Alle Kunst ist Ornament. Aporien der Sachlichkeit von Loos zu Adorno.- In: M. Boeckl, Ch. Witt-Dörring (Hrsg.): Wege der Moderne. Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen (Katalog zur Ausstellung im MAK Wien). Basel 2014: 152-155.

Literatur:

Adorno, Theodor W.: Funktionalismus heute, in: ders. Gesammelte Schriften Bd. 10.1: Kulturkritik und Gesellschaft I. Prismen. Ohne Leitbild, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1977: 375-395
Bataille, Georges: 2001 Die Aufhebung der Ökonomie. 3., erweiterte Aufl. München: Matthes & Seitz
Loos, Adolf: 2000 Ornament und Verbrechen. Ausgewählte Schriften. Die Originaltexte, hg. v. Adolf Opel, Wien: Prachner
Pollak, Sabine: 2004 Leere Räume. Weiblichkeit und Wohnen in der Moderne. Wien: Sonderzahl
Strouhal, Ernst: Alle Kunst ist Ornament. Aporien der Sachlichkeit von Loos zu Adorno.- In: M. Boeckl, Ch. Witt-Dörring (Hrsg.): Wege der Moderne. Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen (Katalog zur Ausstellung im MAK Wien). Basel 2014: 152-155.

Es werden maximal 30 Studierende aufgenommen. Studierenden, die in diesem Semester das Modul Visuelle Kultur absolvieren, wird der Vorzug gegeben.

Termine:

Fr 08.11.2019, 11.00-13.30 Uhr: Vorbesprechung, Seminarraum 8

Fr 22.11.2019, 11.00-13.30 Uhr: 1. Block, Seminarraum Argentinierstrasse

Fr 06.12.2019, 11.00-13.30 Uhr: 2. Block, Seminarraum Argentinierstrasse

Fr 13.12.2019, 11.00-13.30 Uhr: 3. Block, Seminarraum Argentinierstrasse


Änderungen vorbehalten!

TISS